Merzehof
 
Bio-Rindfleisch vom wettterauer Weiderind

Mutterkühe

Seit fast 20 Jahren pflegen wir mit unseren Mutterkühen zahlreiche Naturschutzgebiete in der Wetterau und produzieren dabei hochwertigstes Rindfleisch nach EU-Bio-Richtlinien.

Dabei halten wir vor allem robuste Fleischrinder der Rassen Aubrac, Limousin und Galloway und deren Kreuzungen, die besonders gut mit dem Aufwuchs der Auwiesen von Nidda, Nidder und Horloff zurecht kommen.


 

Die extensive Beweidung der Flächen mit Rindern hält die Landschaft offen und bildet dadurch den Lebensraum für zahlreiche Vogel-, Insekten- und Pflanzenarten.





 

Die Kühe leben bei uns größtenteils das ganze Jahr auf der Weide. 

Dort bringen sie auch ihre Kälber zur Welt, die dann an der Seite ihrer Mütter groß werden. 

Im Winter stehen den Tieren Unterstände zur Verfügung und sie werden mit selbst produziertem Heu zugefüttert.


















Pferdepension

Unser Hof bietet großzügige Pferdeboxen in Offenstallhaltung. Das Futter 

-in Bio-Qualität- für den Winter wird selbst produziert. Heu oder Heulage, je nach Geschmack.


 


 


 


 


 


 


 


 





Im Sommer stehen ausreichend Koppeln zur Verfügung. Dank zahlreicher Bäume, die Schatten spenden und als Witterungsschutz dienen, können die Pferde so von April bis Oktober draußen bleiben. 





Störche


Vor 15 Jahren haben wir auf unserer Scheune ein Storchennest installiert.

2016 war das Nest dann das erste mal besetzt. Wahrscheinlich von zwei Jungvögeln, die aber noch nicht brüteten.

Im darauffolgenden Jahr dann der erste Bruterfolg. Von den 4 geschlüpften Jungen wurde allerdings nur Eins groß. Es war kein Storchenjahr, die Eltern fanden nicht genug Nahrung und zogen deshalb nur das größte Küken auf.

2018 kamen unsere zwei Störche "Gustav & Hannelore" dann pünktlich am 5. März (lustigerweise am selben Tag wie im Jahr zuvor) wieder an Ihrem Sommerdomizil an und zogen daraufhin drei Junge groß.

2019 erneut zwei Junge.

Ein Elterntier mit seinen drei Jungen im Sommer 2018.